Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt

Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie sind hier: Rechtsinfos/Versicherungsrecht/Lebensversicherung


Rechtsinfos/Versicherungsrecht/Lebensversicherung

Eine Lebensversicherung ist eine Versicherung, die meist den Todesfall oder Langlebigkeit der versicherten Person wirtschaftlich absichert. Lebensversicherungen zählen zu den Personenversicherungen. Das versicherte Risiko liegt ´direkt in der Person des Versicherungsnehmers. 

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden Beiträgen sowie den Rechtsprechungsnachweisen.
 

 
 

Die Rechtsposition des Bezugsberechtigten bei Direktversicherungen
 
Eingeschränkt unwiderrufliches Bezugsrecht einer Direktversicherung zur betrieblichen Altersvorsorge im Insolvenzfall
 
Das widerrufliche und unwiderrufliche Bezugsrecht in der Insolvenz
 
Direktversicherung mit unwiderruflichem Bezugsrecht in der Insolvenz bzw. Zwangsvollstreckung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Lebensversicherung – Die wichtigsten Formen, Teil 2
 
Ist die Lebensversicherungssumme bei der Berechnung eines Pflichtteils zu berücksichtigen?
 
Pfändungsschutz privater Altersvorsorge Teil I: Rechtslage bis zum 31.03.2007
 
Pfändungsschutz privater Altersvorsorge Teil II: Schutzbereich des § 851 c ZPO - Altersrenten
 
Bundesjustizministerium will Lebensversicherungen Selbständiger im Insolvenzfall vor Zwangsvollstreckung schützen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Pfändungsschutz für Selbständige in der Lebensversicherung
 
Anfechtung der Zahlung von Lohnsteuer und Umsatzsteuer vor Insolvenzantrag und deren Auswirkung auf Geschäftsführerhaftung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Ärger mit Betriebsrenten
 
DAS INSOLVENZGELD FÜR ARBEITNEHMER - EINE EINFÜHRUNG
 
SICHERUNGSRECHTE - TEIL III: PFANDRECHT
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Insolvenzcheck - Anhaltspunkte für eine Insolvenzgefahr
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Regelinsolvenz und Verbraucherinsolvenz - wann ist welches Insolvenzverfahren anzuwenden ?
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
LG Hamburg: Überhöhte Storno-Gebühren bei Lebensversicherungsrückkauf
 
Kurzer Ausblick auf die VVG Novelle
 
Pfändungsschutz privater Altersvorsorge Teil IV: Schutzbereich des § 851 d ZPO - Steuerlich gefördertes Altersvorsorgevermögen
 
Kurzüberblick - Inhalt der Lebensversicherungen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Grundsätzliches zur Berufsunfähigkeitsversicherung
 
Wann fällt eine Versicherung in die Erbmasse ?
 
Überschussbeteiligung bei kapitalbildender Lebensversicherung - geplante Gesetzesänderung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Einführung in das Recht der Lebensversicherung
 
Restschuldbefreiung: Antrag, Teil 3 - Abtretungserklärung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Gefahren beim Verkauf von Lebensversicherungen auf dem Zweitmarkt – Teil 02
Autor: Carola Ritterbach, Rechtsanwältin, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Kontrollpflicht des Versicherungsnehmers während der kalten Jahreszeit
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Restschuldbefreiung: Versagung, Teil 2.1 - Insolvenzstraftaten - Delikte
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Beweislastverteilung in der Diebstahlversicherung (Teilkaskoversicherung)
 
Prämienzahlungspflicht und Prämienverzug
 
Klagefristsetzung und Begründungspflicht bei Einstellung der Berufsunfähigkeitsrente
 
Die Obliegenheitsverletzungen nach dem Versicherungsfall in der privaten Unfallversicherung
 
Auswirkungen der VVG-Reform auf Lebensversicherungsverträge
 
Rechtsfolgen der Verletzung einer Obliegenheit nach dem Eintritt des Versicherungsfalls
 
Die Haftung des Geschäftsführers vor und in der Insolvenz
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
PRIVATINSOLVENZ – VERBRAUCHERINSOLVENZ : EINE EINFÜHRUNG, Teil 5.6. Verbot der Zwangsvollstreckung im eröffneten Insolvenzverfahren
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Markus Jauch, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Was bringt die Reform des Versicherungsvertragsgesetzes, Teil 2
 
Einführung in das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung, Teil 1
 
Nachweis des Versicherungsfalles in der Kaskoversicherung, Teil 1
 
Obliegenheiten nach Eintritt des Versicherungsfalls
 
BGH-Entscheidung über die Ersetzung unwirksamer Klauseln in den Allgemeinen Bedingungen der kapitalbildenden Lebensversicherungen - Auswirkung auf den Rückkaufswert bei Kündigung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Lebensversicherung, Folgen der Einsetzung einer bezugsberechtigten Person, Trennung/Tod der versicherten Person
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Pflichten des Versicherungsnehmers bei Eintritt eines Versicherungsfalles
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Nachweis des Versicherungsfalles in der Kaskoversicherung, Teil 2
 
Umfang der Auskunftsobliegenheit nach dem Versicherungsfall
 
Gerichtsstände für Klagen aus dem Versicherungsverhältnis
 
Risikoausschlüsse in der Lebensversicherung
 
Einführung - Berufsunfähigkeitsversicherung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Einführung in das Recht der Krankentagegeldversicherung, Teil 4
 
Allgemeines Versicherungsvertragsrecht: Zurechnung Verhalten Dritter
 
Einführung in das Recht der Krankentagegeldversicherung, Teil 7
 
Obliegenheiten vor Eintritt des Versicherungsfalls
 
Geschäftsführerhaftung - nicht jeder Haftungsbescheid ist gerechtfertigt
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Objektive und Subjektive Gefahrerhöhung
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 2.2 Gesetzliche Rentenversicherung für den Vorstand
 
Obliegenheiten nach Eintritt des Versicherungsfalls
 
Einführung in das Recht der Krankentagegeldversicherung, Teil 1
 
Verjährung und Klagefrist, § 12 VVG
 
Was bringt die Reform des neuen Versicherungsvertragsgesetzes? , Teil 1
 
Nichtbefolgung einer ärztlichen Anordnung, mangelnde Erfolgsaussicht
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Abführung der Sozialversicherungsbeiträge: Teil 2. Schlüsselverzeichnis
 
Die Gefahrerhöhung in der Kraftfahrtversicherung, Teil 3
 
Abgrenzung Obliegenheit - Risikoausschluss
 
Zwangsvollstreckung im Insolvenzantragsverfahren
 
Avalkredit kann steuerunschädlich durch Lebensversicherung abgesichert werden
 
Einführung in das Recht der gesetzlichen Unfallversicherung, Teil 3
 
Übereilt abgeschlossene Versicherungen jetzt noch widerrufen
 
Auswirkungen der VVG-Reform auf die einzelnen Versicherungszweige, Teil 1: Allgemeine Haftpflichtversicherung
 
Zur Frage der Glaubhaftmachung einer Forderung bei Sozialversicherungsträgern im Falle eines Gläubigerinsolvenzantrags
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vorsätzliche und grob fahrlässige Herbeiführung des Versicherungsfalles in der Kaskoversicherung
 
Der Verein als Arbeitgeber
 
Allgemeines zur Teil und Vollkaskoversicherung
 
Allgemeine Pflichten in der Haftpflichtversicherung – in Hinblick auf Bereich Tagespflege
 
Vorvertragliche Anzeigepflicht
 
Erwerbsschaden beim Verkehrsunfall, Teil 3
 
Rechte Dritter an der Lebensversicherung
 
Verlust des Versicherungsschutzes bei Verschweigen einer Diabetes Erkrankung in der Lebens und Berufsunfähigkeitsversicherung – § 22 VVG
 
Die vorsätzliche und widerrechtliche Herbeiführung des Versicherungsfalles in der Kfz Haftpflichtversicherung
 
Generalunternehmerhaftung im Baugewerbe
Autor: Nadine Stahl-Zießler, wissenschaftliche Mitarbeiterin
 
Lebensversicherung Änderungen während der Vertrahslaufzeit
 
Anspruchsübergang, § 67 VVG
 
Arglistiges Verhalten bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Die Ausschlussfrist des § 8 AKB in der Kraftfahrtversicherung, Teil 2
 
Obliegenheiten vor Eintritt des Versicherungsfalls
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 2.1 Krankenversicherung für den Vorstand
 
Der Wildschaden in der Kaskoversicherung
 
Leistungsfreiheit des Versicherers bei mehrfachen Obliegenheitsverletzungen vor und nach dem Versicherungsfall
 
Über und Unterversicherung
 
Beweislast bei Verletzung der vorvertraglichen Anzeigeobliegenheit
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Die Gefahrerhöhung in der Kraftfahrtversicherung, Teil 1
 
Fälligkeit der Versicherungsleistung in der privaten Unfallversicherung
 
PRIVATINSOLVENZ – VERBRAUCHERINSOLVENZ : EINE EINFÜHRUNG, Teil 3.3. Der Insolvenzantrag durch den Schuldner - Erklärung zur Restschuldbefreiung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Markus Jauch, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Die Entschädigungsleistung des Kaskoversicherers bei Zerstörung und Verlust des Fahrzeuges, Teil 1
 
Beweislast bei Berufsunfähigkeitsversicherungen - Anzeigepflicht von Vorerkrankungen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Doppelversicherung und mehrere Versicherungen
 
Erstattung des Mindestrückkaufswertes bei vorzeitig gekündigter Lebensversicherung
 
Doppelversicherung und mehrere Versicherungsverträge
 
Vorzeitige Beendigung des Lebensversicherungsvertrages
 
Abtretung und Pfändung von Leistungen aus der Lebensversicherungen in der Insolvenz
 
Die Gefahrerhöhung in der Kraftfahrtversicherung, Teil 2
 
Einführung in das Recht der Krankentagegeldversicherung, Teil 8
 
Obliegenheitsverletzung bei Hausratversicherung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 2.4 Arbeitslosenversicherung für den Vorstand
 
Fristeinhaltungen bei Feststellung der Invalidität bei Unfallversicherungen
 
Umfang der Belehrungspflicht gem. § 12 Abs. 3 VVG für gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen – Verfahren vor dem Ärzteausschuss
 
Die Forderungen von Sozialversicherungsträgern bei erhaltenem Insolvenzgeld
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Abführung der Sozialversicherungsbeiträge: Teil 4. Sozialversicherungsausweis
 
Einführung in das Recht der Krankentagegeldversicherung, Teil 2
 
Altersvorsorge des Geschäftsführers: Bezugsrecht der Lebensversicherung unwiderruflich gestalten.
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Abweichungen des Versicherungsscheins
 
Leistungsfreiheit wegen Folgeprämienverzug, nach § 39 VVG
 
Widerruf von Versicherungsverträgen wegen unzureichender Produktinformation
 
Beginn der Rücktrittsfrist des Versicherers bei vorvertraglicher Anzeigenpflichtverletzung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vorrang der Abführung von Sozialversicherungsbeiträge gemäß § 266a StGB gegenüber der Massesicherheit gemäß § 64 II GmbHG in der Phase der Insolvenzreife
 
Haftpflichtversicherung: Begriff des Schadensereignisses - zeitliche Grenzen des Versicherungsschutzes
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung nach der VVG-Reform
 
Restschuldbefreiung: Wohlverhaltensperiode, Teil 2 - Obliegenheiten - Übersicht
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vorvertragliche Anzeigepflichten bei der privaten Krankenversicherung
 
Einstweilige Verfügung gegen private Krankenversicherung zur Finanzierung medizinischer Maßnahmen
 
Probleme bei der Erstattung der Umsatzsteuer nach einem Verkehrsunfall
 
Zulässigkeit von Begriffen der „Rechtssprache“ in Allgemeinen Versicherungsbedingungen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Zurechnung des Verhaltens Dritter in der Kraftfahrzeugversicherung, Teil 2
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 1. Einführung
 
Die Insolvenzfähigkeit
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Die Transportversicherung nach der VVG-Reform
 
Was bringt die Reform des Versicherungsvertragesgesetztes, Teil 3
 
Auswirkung vorübergehende Abwesenheit bzw. Wohnungswechsel
 
Versicherungsschutz des Architekten
 
Umfang des Versicherungsschutzes einer Gebäudeversicherung (nach VGB 88)
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Flexibler Personaleinsatz mit Minijobs
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Die Schadensteilungs und Regressverzichtsabkommen zwischen Versicherern
 
DIE VERSCHIEDENEN ERSCHEINUNGSFORMEN DES LEASING - EINE EINFÜHRUNG
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
DIE HANDELSVERTRETERPROVISION EINFÜHRUNG Teil 3 Provisionspflichtige Geschäfte des Handelsvertreters Vermittlungsprovision und Abschlussprovision
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Einführung in das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung, Teil 3
 
Verstoß gegen das Transparenzgebot - Klauseln in AGB müssen klar und verständlich sein
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Einführung in das Recht der gesetzlichen Unfallversicherung, Teil 4
 
Wirksame Einbeziehung Allgemeiner Versicherungsbedingungen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Der Verein als Arbeitgeber – Informationen zum Schlüsselverzeichnis
 
Haftung des Versicherers für Versicherungsvermittler / Versicherungsagent
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Abführung der Sozialversicherungsbeiträge: Teil 3. Meldung bei Einzugsstelle
 
Restschuldbefreiung: Versagung, Teil 8 - Antrag
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Folgen von Scheidung oder Trennung auf Versicherungen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Lebensversicherung - Die wichtigsten Formen, Teil 1
 
Vermittler von kreditifinanzierten Lebensversicherungen im Visier: Drohen weitere Streitverkündungen von CMI?
 


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.



Das Referat Versicherungsrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Monika Dibbelt, Rechtsanwältin

Portrait Monika-Dibbelt

Rechtsanwältin Monika Dibbelt berät und vertritt ihre Mandanten insbesondere bei allen Fragen um Allgemeine Versicherungsbedingungen, dem Versicherungsvertragsrecht, Fragen zur Begründung und Beendigung von Versicherungsverhältnissen, dem Recht der Versicherungsaufsicht unabhängig vom Versicherungstyp.
Sie berät und vertritt bei der Prüfung von Lebensversicherungsverträgen und Beraterhaftungsfällen in der Versicherungsvermittlung. Daneben berat Rechtsanwältin Dibbelt im Krankenversicherungsrecht und vertritt ihre Mandanten in gerichtlichen Verfahren.

Das besondere Interesse von Rechtsanwältin Dibbelt liegt im Bereich der Betrieblichen Altersversorgung sowie versicherungsrechtlichen Fragestellungen im Rahmen von Insolvenzen.

Kontaktieren Sie Rechtsanwältin Dibbelt unter:
Mail: dibbelt@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0421-2241987-0