Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo

Willkommen bei

Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Wir sind eine mittelständische wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in  Karlsruhe, Hamburg, StuttgartFrankfurt, Bremen, KölnMannheim, Pforzheim, MünsterFreiburg sowie Dortmund.

Wir sind auch in Corona-Zeiten jederzeit für Sie da.

Recht für Unternehmer und Unternehmen

Wir beraten in ganz Deutschland vornehmlich mittelständische Unternehmer und Unternehmen - von der Einzelfirma bis zum Großunternehmen - in nahezu allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Wir beraten Sie schnell via Telefon und Mail und stehen Ihnen vor Ort als dauerhafte persönliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Rechtsanwälte für Wirtschaftsrecht

Unsere Rechtsanwälte haben in ihren Spezialgebieten etliche Bücher und unzählige Fachartikel veröffentlicht. Eine Auswahl davon finden Sie in den Rechtsinfos dieser Webseite. In vielen Gebieten verfügen unsere Anwälte über den Titel Fachanwalt. 

Wir beraten Sie unkompliziert - bundesweit:

Sie wünschen sich eine fundierte Beratung zu einer wirtschaftsrechtlichen Frage ?

  • Senden Sie uns einfach eine Mail mit einer Sachverhaltsbeschreibung und den relevanten Unterlagen als PDF an info@brennecke-rechtsanwaelte.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
    Sie wollen lieber faxen oder Kopien zusenden ? Gerne: Faxnummern und Anschriften finden Sie bei den Standorten.
  • Ein auf das Rechtsgebiet spezialisierter Anwalt schaut die Unterlagen durch und bespricht mit Ihnen die Kosten der erforderlichen Maßnahmen.
  • Ein kostenpflichtiges Mandat kommt erst mit Ihrer schriftlicher Mandatserteilung zustande.
  • Sie wollen eine schnelle erste Einschätzung ?
    Eine telefonische Erstberatung (bis 1 Stunde) kostet pauschal zwischen 100.- und 250.- € brutto. Mailen Sie uns Ihre Sachverhaltsbeschreibung und die Unterlagen und wir vereinbaren mit Ihnen umgehend einen Termin.
  • Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.

Wir unterstützen Kollegen für ihre Mandanten in unseren wirtschaftsrechtlichen Spezialgebieten.

  • Wir werden nach Wunsch vertraulich im Innenverhältnis durch Gutachten, Schriftsatzentwürfe oder Zweitmeinungen tätig oder übernehmen offen Mandatsteile oder Einzelmandate. 
  • Mandantenschutz ist selbstverständlich.

Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB bietet Ihnen kostenfrei:

eine der umfangreichsten und meistgelesenen juristischen Webseiten in Deutschland:

  • unser Rechtslexikon, das über 1500 juristischen Abkürzungen erklärt.
  • täglich neue Beiträge unserer Autoren aus ihren Fachgebieten

Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de

Neue Beiträge unserer Autoren

Zuwendungen im Arbeitsverhältnis – Teil 23 – Neuerungen
2.19.1 Neuerungen durch das Jahreseinkommensteuergesetz 2019 Durch das JStG 2019 wurde eine wichtige Abgrenzungsproblematik, nämlich die Abgrenzung zwischen Bar- und Sachlohn, neu geregelt. Durch eine gesetzliche Definition der Einnahmen in Geld sollen diese einfacher von den Sachbezügen abzugrenzen sein. Anlass für diese Neuregelung waren zwei BFH-Urteile (Fußnote), welche sich beide mit dieser Abgrenzung auseinandersetzen mussten und folglich die in den Begründungen aufgeführten Grundsätze ...
Neu bei B&P seit 2021-06-21
Olaf Buehler, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Werbeanlagen – Teil 08 – Außenbereich
3.2.1.2.2 § 34 Abs. 2 BauGB Entspricht die Eigenart der näheren Umgebung einem der Baugebiete aus der BauNVO, so bemisst sich die Zulässigkeit allein danach, ob ein solches Vorhaben in dem entsprechenden Baugebiet der BauNVO möglich wäre. Einfacher gesagt: Ist das Zielgebiet mit einem der Gebiete aus der BauNVO vergleichbar, bemisst sich die Zulässigkeit nach dem, was in dem vergleichbaren Gebiet möglich ist, obwohl es eigentlich gerade kein Bebauungsplan mit entsprechender Festsetzung gibt. Man ...
Neu bei B&P seit 2021-06-21
Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Unternehmenskauf – Teil 31 – Gewährleistung
5.6 Gewährleistung Gewährleistungen sind für den Erwerber von immenser Bedeutung. Der Komplex hinter einem Unternehmenskauf macht es dem Erwerber beinahe unmöglich, das Unternehmen so umfassend zu durchleuchten, dass sämtliche Risiken erkannt werden können. Davor kann auch die Durchführung einer umfangreichen Due Diligence nicht umfassend schützen. Bei der Frage nach der Gewährleistung ist zwischen dem gesetzlichen und einem individuell vertraglich vereinbarten Haftungssystem zu unterscheiden. ...
Neu bei B&P seit 2021-06-18
Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB
Monika Dibbelt, Rechtsanwältin, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

UN-Kaufrecht – Teil 08 – Bestimmtheit des Angebots
Neu bei B&P seit 2021-06-18

Steuerliche Betriebsprüfung – Teil 09 – Verständigung
Neu bei B&P seit 2021-06-17

Kapitalmarktrecht – Teil 08 – Organisierte Handelssysteme
Neu bei B&P seit 2021-06-17

Immobilienmaklerrecht – Teil 08 – Problemfälle beim Maklervertrag
Neu bei B&P seit 2021-06-16

Heilmittelwerbung – Teil 08 – Verschiedene Medien
Neu bei B&P seit 2021-06-16

Handelsvertreterausgleich – Teil 08 – Insolvenz als Beendigungsgrund
Neu bei B&P seit 2021-06-15

Steuergestaltung Geschäftsführer – Teil 08 – Arbeitskonto
Neu bei B&P seit 2021-06-15

Haftung für Steuerverbindlichkeiten – Teil 08 – Schaden
Neu bei B&P seit 2021-06-14

Freistellung im Arbeitsrecht – Teil 08 – Beschäftigungsverbote
Neu bei B&P seit 2021-06-14

Europäisches Erbrecht – Teil 08 – Ausnahme Nachlasseinheit
Neu bei B&P seit 2021-06-11

Zuwendungen im Arbeitsverhältnis – Teil 07 – Belegschaftsrabatte
Neu bei B&P seit 2021-06-11

Haftung für Steuerverbindlichkeiten – Teil 07 – Mittelverwaltung
Neu bei B&P seit 2021-06-10


© 2002 - 2021

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.