Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt

Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Willkommen bei

Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Wir sind eine mittelständische wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltskanzlei mit Standorten in  Karlsruhe, Hamburg, StuttgartFrankfurt, Bremen, KölnMannheim, Pforzheim, Münster  sowie  Freiburg. Wir sind keine "Grosskanzlei". 

Recht für Unternehmer und Unternehmen

Wir beraten in ganz Deutschland vornehmlich mittelständische Unternehmer und Unternehmen - von der Einzelfirma bis zum Großunternehmen - in nahezu allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Wir beraten Sie schnell via Telefon und Mail und stehen Ihnen vor Ort als dauerhafte persönliche Ansprechpartner zur Verfügung.

Rechtsanwälte für Wirtschaftsrecht

Unsere Rechtsanwälte haben in ihren Spezialgebieten etliche Bücher und unzählige Fachartikel veröffentlicht. Eine Auswahl davon finden Sie in den Rechtsinfos dieser Webseite. In vielen Gebieten verfügen unsere Anwälte über den Titel Fachanwalt. 

Wir beraten Sie unkompliziert - bundesweit:

Sie wünschen sich eine fundierte Beratung zu einer wirtschaftsrechtlichen Frage ?

  • Senden Sie uns einfach eine Mail mit einer Sachverhaltsbeschreibung und den relevanten Unterlagen als PDF an info@brennecke-rechtsanwaelte.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.
    Sie wollen lieber faxen oder Kopien zusenden ? Gerne: Faxnummern und Anschriften finden Sie bei den Standorten.
  • Ein auf das Rechtsgebiet spezialisierter Anwalt schaut die Unterlagen durch und bespricht mit Ihnen die Kosten der erforderlichen Massnahmen.
  • Ein kostenpflichtiges Mandat kommt erst mit Ihrer schriftlicher Mandatserteilung zustande.
  • Sie wollen eine schnelle erste Einschätzung ?
    Eine telefonische Erstberatung (bis 1 Stunde) kostet pauschal zwischen 100.- und 250.- € brutto. Mailen Sie uns Ihre Sachverhaltsbeschreibung und die Unterlagen und wir vereinbaren mit Ihnen umgehend einen Termin.
  • Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.

Wir unterstützen Kollegen für ihre Mandanten in unseren wirtschaftsrechtlichen Spezialgebieten.

  • Wir werden nach Wunsch vertraulich im Innenverhältnis durch Gutachten, Schriftsatzentwürfe oder Zweitmeinungen tätig oder übernehmen offen Mandatsteile oder Einzelmandate. 
  • Mandantenschutz ist selbstverständlich.

Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB bietet Ihnen kostenfrei:

eine der umfangreichsten und meistgelesenen juristischen Webseiten in Deutschland:

  • aktuell 388381 kostenlose Rechtsinformationen zu wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen, geordnet nach Rechtsgebieten und darin nach den häufigsten Problemstellungen,
  • 8.545 Gesetzestexte mit Links zu weiterführenden Beiträgen und
  • unser Rechtslexikon, das über 1500 juristischen Abkürzungen erklärt.
  • täglich neue Beiträge unserer Autoren aus ihren Fachgebieten
  • täglich viele neue Urteile, Leitsätze und Kurzinformationen


Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de

Neue Beiträge unserer Autoren

Dt. Steuerrecht - Teil 13 - Körperschaftsteuer
3 Körperschaftsteuer Körperschaften unterliegen als eigenständige Steuersubjekte der Körperschaftsteuer (KSt). Im Verhältnis zwischen Körperschaft und Anteilseigner gilt das Trennungsprinzip. Das Trennungsprinzip besagt, dass sich Körperschaft und Anteilseigener wie zwei fremde Dritte gegenüberstehen. 3.1 Rechtsgrundlagen Die KSt wird auf Grund eines Bundesgesetzes als Gemeinschaftsteuer von den Finanzämtern festgesetzt und erhoben. Der Besteuerung nach Maßgabe des Körperschaftsteuergesetzes ...
Neu bei B&P seit 2019-07-17
Monika Dibbelt, Rechtsanwältin, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB
Jens Bierstedt, LL.B., Wirtschaftsjurist und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Die UG - Teil 13 - Teilnahmerecht, Beschlussfassung
2.5.1.2 Teilnahmerecht Das Teilnahmerecht der Gesellschafter stellt eines der wichtigsten und bedeutendsten Rechte der Mitgliedschaft dar. Es umfasst das Recht auf Anwesenheit und auf aktive Teilnahme während der Erörterung. Der Gesellschafter hat das Recht, in angemessenem Umfang mündliche Ausführungen zu machen, das sog. Rederecht. Er hat zudem das Recht, Beschlussanträge zu stellen. Zur Teilnahme sind nur die Gesellschafter berechtigt. Allerdings können diese sich vertreten lassen. Diese müssen ...
Neu bei B&P seit 2019-07-15
Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB
Monika Dibbelt, Rechtsanwältin, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Gewerbesteuer - Teil 12 - Sachlich selbstständige Betriebe, Ausnahmen
6.1.4 Mehrheit von sachlich selbstständigen Betrieben Natürliche Personen können in der Praxis mehrere sachlich selbständige Betriebe unterhalten. BeispielDer Unternehmer A betreibt einerseits ein Fitnessstudio in B und hat andererseits eine Modeboutique für Damenunterwäsche in C. Alle Unternehmen werden jeweils als eigenständige GmbHs betrieben. Das Fitnessstudio in B und die Modeboutique in C werden jeweils als Betriebe für sich besteuert. Steuergegenstand der Gewerbesteuer kann ...
Neu bei B&P seit 2019-07-12
Carola Ritterbach, Rechtsanwältin, Brennecke & Partner Rechtsanwälte Fachanwälte mbB

Erbrecht für Unternehmer - Teil 12 - Pflichtteilsrecht
Neu bei B&P seit 2019-07-10

Aufhebungsvertrag - Teil 12 - Bedingte Aufhebungsverträge
Neu bei B&P seit 2019-07-08

Gemeinnützigkeitsrecht - Teil 12 - Grundsatz der Unmittelbarkeit
Neu bei B&P seit 2019-07-05

Dt. Steuerrecht - Teil 12 - Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen
Neu bei B&P seit 2019-07-03

Die UG - Teil 12 - Organe der UG
Neu bei B&P seit 2019-07-01

Gewerbesteuer - Teil 11 - Gewerbebetrieb kraft wirtschaftl. Geschäftsbetriebs
Neu bei B&P seit 2019-06-28

Erbrecht für Unternehmer - Teil 11 - Ausschluss sowie Begrenzung der Erbfolge
Neu bei B&P seit 2019-06-26

Aufhebungsvertrag - Teil 11 - Sittenwidrigkeit, Teilnichtigkeit
Neu bei B&P seit 2019-06-24

Gemeinnützigkeitsrecht - Teil 11 - Grundsatz der Ausschließlichkeit
Neu bei B&P seit 2019-06-21

Dt. Steuerrecht - Teil 11 - Ermittlung anderer Einkünfte
Neu bei B&P seit 2019-06-18

Die UG - Teil 11 - Kapitalerhöhung, Thesaurierung
Neu bei B&P seit 2019-06-17

Gewerbesteuer - Teil 10 - Gewerbebetrieb kraft Rechtsform
Neu bei B&P seit 2019-06-16


© 2002 - 2019