Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt

Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie sind hier: Rechtsinfos/Arbeitsrecht/Betriebsrat


Rechtsinfos/Arbeitsrecht/Betriebsrat

In größeren Unternehmen sollen nach dem Willen des Gesetzgebers die Arbeitnehmer und Arbeiter in bestimmten Bereichen der Unternehmensführung ein Mitspracherecht haben. Aus diesem Grund gibt es unter anderem das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG).

Das Betriebsverfassungsgesetz regelt die Vertretung der Arbeitnehmer durch so genannte Betriebsräte. Das Gesetz räumt den Betriebsräten weit reichende Rechte ein, wodurch gleichzeitig die Handlungsfreiheit der Arbeitgeber eingeschränkt wird.

Was Sie zu diesen Thema noch wissen sollten, wird in den nachfolgenden Beiträge unserer Partner sowie in den zahlreichen Rechtssprechungshinweisen dargelegt.

 

 
 

Der Betriebsrat – Eine Einführung: 5. Teil – Gesamtbetriebsrat und Jugendvertretungen
 
Internetzugang für Betriebsrat – Verweigerung durch Arbeitgeber zulässig?
 
Inhalt der Anhörung des Betriebsrates bei Kündigungen
 
AGB Recht für arbeitsrechtliche Richtlinien
 
Die Kündigungsschutzklage, Teil 08 - Wann ist eine Anhörung des Betriebsrats wirksam und wann können Kündigungsgründe nachgeschoben werden?
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Was kann der Arbeitnehmer gegen eine Abmahnung tun?
 
Schutzpflichten des § 12 AGG – Teil 2: Generalklausel des § 12 Abs. 1 AGG
 
DIE PFÄNDUNG VON ARBEITSEINKOMMEN
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Einführung Internetrecht Teil 6 Arbeitsplatz & Internet
 
Begriff und Arten der Kündigung
 
Grundfragen des Befristungsrechts
 
Asbestsanierung: Die Anmeldepflicht nach 3.2 TRGS 519
 
Der Betriebsübergang – 3.Teil: Widerspruch und Betriebsrat
 
Kein Hitzefrei für Arbeitnehmer
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Auswirkungen des Antidiskriminierungsgesetzes (AGG) auf Vereine
 
Krisenreaktion im Arbeitsrecht
 
Kündigungsschutzklage-Eine Einführung
 
Arbeitsverträge von 2001 und älter müssen an neues Schuldrecht angepasst werden
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Zielvereinbarungen halten Einzug in mittelständische Unternehmen Teil 2
 
Sonderleistungen im Arbeitsrecht – ein Überblick
Autor: Ulrike Schmidt, wissenschaftliche Mitarbeiterin
 
Besonderer Kündigungsschutz Teil 2
 
Betriebsbedingte Kündigung erhalten, was tun?
 


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.



Das Referat Arbeitsrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Portrait Monika-Dibbelt  Rechtsanwältin Monika Dibbelt

Portrait Tilo-Schindele  Rechtsanwalt Tilo Schindele

Portrait Guido-Friedrich-Weiler  Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Guido-Friedrich Weiler

Portrait Harald-Brennecke  Rechtsanwalt Harald Brennecke