Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo

Datenschutzstrafrecht –


Teil 01 – Einleitung, § 202 StGB – Verletzung des Briefgeheimnisses
Teil 02 – Tathandlung, Unbefugt
Teil 03 – Subjektiver Tatbestand, Irrtümer, Rechtswidrigkeit, Konkurrenzen, Antragsdelikt
Teil 04 – § 202a StGB Ausspähen von Daten
Teil 05 – Gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert
Teil 06 – Tathandlung
Teil 07 – Subjektiver Tatbestand und Irrtümer, Rechtswidrigkeit, Abfangen von Daten
Teil 08 – Subjektiver Tatbestand, Rechtswidrigkeit, Subsidiaritätsklausel, Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten
Teil 09 – Objektiver Tatbestand
Teil 10 – § 202d Datenhehlerei
Teil 11 – § 203 StGB – Verletzung von Privatgeheimnissen
Teil 12 – In Ausübung einer Sondereigenschaft
Teil 13 – Subjektiver Tatbestand
Teil 14 – Rechtswidrigkeit
Teil 15 – Besonderheiten bei Täterschaft und Teilnahme, Qualifikation nach § 203 V StGB
Teil 16 – § 204 StGB – Verwertung fremder Geheimnisse
Teil 17 – § 205 StGB – Strafantrag
Teil 18 – § 206 StGB – Verletzung des Post- oder Fernmeldegeheimnisses
Teil 19 – Täterkreis, Tathandlung, Unbefugt
Teil 20 – §§ 43 II, 44 BDSG – Strafvorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes
Teil 21 – Handlung nach § 43 II BDSG
Teil 22 – § 120 BetrVG
Teil 23 – § 17 UWG, § 201 StGB
Teil 24 – Objektiv, Qualifikation, Subjektiv, Rechtswidrigkeit, Einziehung
Teil 25 – § 303a StGB
Teil 26 – § 303b StGB
Teil 27 – § 148 TKG
Teil 28 – Subjektiv, Rechtswidrigkeit

Weiterführende Informationen zu der Serie finden Sie hier: Leasingrecht

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.