Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo


Kommunalabgabenrecht - Teil 09 - Örtliche Aufwands- und Verbrauchssteuern
Kommunalabgabenrecht – Teil 01 – Einführung, Rechtsgrundlagen
Kommunalabgabenrecht – Teil 02 – Die verfassungsrechtlichen Grundlagen
Kommunalabgabenrecht – Teil 03 – Das Sozialstaatsprinzip aus Art. 20 Abs. 1, 28 Abs. 1 GG
Kommunalabgabenrecht – Teil 04 – Gesetzliche Grundlagen im einfachen Recht
Kommunalabgabenrecht – Teil 05 – Die kommunale Abgabensatzung
Kommunalabgabenrecht – Teil 06 – Inhalt der Abgabensatzung, Nachkorrektur rechtswidriger Satzungen
Kommunalabgabenrecht – Teil 07 – Arten der Kommunalabgaben
Kommunalabgabenrecht – Teil 08 – Grundsatz der Örtlichkeit, Subsidiarität der Steuererhebung, Einzelne wichtige kommunale Steuern
Kommunalabgabenrecht – Teil 10 – Kommunale Gebühren
Kommunalabgabenrecht – Teil 11 – Bemessung der Gebühren, Pflicht zum Erlass einer Gebührensatzung, Abgrenzung zwischen Gebühren und privaten Entgelten
Kommunalabgabenrecht – Teil 12 – Gebührenprinzipien
Kommunalabgabenrecht – Teil 13 – Kommunale Beiträge
Kommunalabgabenrecht – Teil 14 – Kommunalabgaben eigener Art
Kommunalabgabenrecht – Teil 15 – Abgabenvereinbarungen
Kommunalabgabenrecht – Teil 16 – Strafen und Bußgelder bei Verstößen, Rechtsschutz im Kommunalabgabenrecht
Kommunalabgabenrecht – Teil 17 – Widerspruchsverfahren, Klageverfahren
Kommunalabgabenrecht – Teil 18 – Vorläufiger Rechtsschutz
Kommunalabgabenrecht – Teil 19 – Aussetzung der Vollziehung durch die Behörde, Anordnung und Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung durch das Gericht
Kommunalabgabenrecht – Teil 20 – Das Normenkontrollverfahren gegen Abgabensatzungen vor dem Oberverwaltungsgericht, Streitwerte der Verfahren, Rechtsmittel

Weiterführende Informationen zu der Serie finden Sie hier: Leasingrecht

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.