Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt

Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie sind hier: Rechtsinfos/Arbeitsrecht/Arbeitnehmereigenschaft


Rechtsinfos/Arbeitsrecht/Arbeitnehmereigenschaft

In vielen Branchen stellt sich für den Unternehmer die Frage, ob die Tätigkeit von Mitarbeitern als freiberuflich oder als sozialversicherungspflichtig beschäftigter Arbeitnehmer einzustufen ist. Die Beantwortung dieser Frage hat erhebliche rechtliche und finanzielle Auswirkungen.

Für den Fall, dass keine Selbständigkeit vorliegt, ist der Auftraggeber zur Zahlung sämtlicher Sozialversicherungsbeiträge verpflichtet. Und das schlimmstenfalls auch für zurückliegende Jahre. Diese Zahlungsverpflichtungen können dabei ganz erheblichen Größenordnungen annehmen und führen nicht selten dazu, dass ein Unternehmen in massive wirtschaftliche Probleme gerät. Es ist daher wichtig, zu wissen, wann die Voraussetzungen der Selbstsändigkeit vorliegen und wann man als Arbeitnehmer nach dem Gesetz behandelt wird.

In den nachfolgenden Beiträgen unserer Partner sowie den zahlreichen Rechtsprechungsnachweisen finden Sie viele wichtige Hinweise zu diesem Thema.

 

 
 

Teil 1 - Der GmbH-Geschäftsführervertrag
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Teil 2 - Der GmbH-Geschäftsführervertrag
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vereinspraxis im Arbeitsrecht - Arbeitnehmer im Verein: Teil 1.2 Freie Mitarbeiter
 
Freelancer: Der „freie“ Mitarbeiter - Teil 4
 
Die Stellung des Vereinsmitglieds in steuerrechtlicher Hinsicht
 
Freelancer: Der „freie“ Mitarbeiter - Teil 3
 
Arbeitsverhältnisse bei Betriebsübergang - § 613a BGB Haftung des Erwerbers: Voraussetzungen und Rechtsfolgen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
DAS INSOLVENZGELD FÜR ARBEITNEHMER - EINE EINFÜHRUNG
 
Der Franchisevertrag – Gestaltung und Prüfung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Vereinspraxis im Arbeitsrecht - Arbeitnehmer im Verein: Teil 2.2 Anwendung arbeitrechtlicher Normen
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 2.4 Arbeitslosenversicherung für den Vorstand
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 1. Einführung
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 2.3 Soziale Pflegeversicherung für den Vorstand
 
Anwendung des Kündigungsschutzgesetzes für Geschäftsführer mit Arbeitsvertrag
 
Vereinspraxis im Sozialversicherungsrecht - Beschäftigte im Verein: Teil 2.1 Krankenversicherung für den Vorstand
 


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.



Das Referat Arbeitsrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Portrait Monika-Dibbelt  Rechtsanwältin Monika Dibbelt

Portrait Tilo-Schindele  Rechtsanwalt Tilo Schindele

Portrait Guido-Friedrich-Weiler  Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Guido-Friedrich Weiler

Portrait Harald-Brennecke  Rechtsanwalt Harald Brennecke