Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo

Schadenspositionen - Merkantiler Minderwert

Trotz einer Reparatur mit modernen Geräten und Originalersatzteilen kann dem beschädigten Fahrzeug eine Wertminderung aufgrund des Unfalls widerfahren. Diese ergibt sich daraus, dass ein Unfallwagen in der Regel weniger wert ist, als ein Fahrzeug, was keinen Unfall hatte. Diese Wertminderung wird mit merkantilen Minderwert bezeichnet. Da ein Pkw mit einem Bagatellschaden oder einem leichten Blechschaden keine tatsächliche Wertminderung erfährt, ist für diese Beschädigungen ein merkantiler Minderwert nicht anzusetzen. Die Bemessung des merkantilen Minderwertes richtet sich nach dem Zeitpunkt der beendeten Instandsetzung. In den allgemeinen Kaskobedingungen ist in der Regel der Schadensersatz wegen merkantilen Minderwert ausgeschlossen. Hier ist ein quotenbevorrechtigter Schaden zu prüfen. Vom merkantilen Minderwert ist der entgangene Gewinn wegen eines aufgrund des Unfalls vereitelten Verkaufs zu trennen. Diese Positionen sind nebeneinander geltend zu machen. Die Berechnung des merkantilen Minderwertes ist in der Regel streitig, da es keine allgemein gültige Berechnungsmethode gibt. Es ist eine Einzelfallbetrachtung vorzunehmen. Besonderheit beim Leasing Besonderheiten sind beim Leasing zu beachten. Der merkantile Minderwert stellt eine Wertminderung dar. Diese steht dem jeweiligen Eigentümer des Fahrzeuges zu. Beim Leasing ist das in der Regel der Leasinggeber. Der Leasingnehmer ist verpflichtet, eine solche Zahlung der Versicherung an den Leasinggeber weiterzuleiten. Der Leasinggeber ist im Gegenzug verpflichtet, den Ausgleich für die Wertminderung des Pkws bei der Schlussberechnung zu Gunsten des Leasingnehmers zu berücksichtigen. Bei einem Leasingvertrag mit einem Andienungsrecht hat der Leasinggeber, wenn er von dem Recht Gebrauch macht, die Wertminderung dem Leasingnehmer am Vertragsende in voller Höhe auszukehren. Bei einem Leasingvertrag mit Abschlusszahlung ist diese um die Wertminderung zu reduzieren.


Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de

Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


Das Referat Vertragsrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Unsere Anwälte beraten und vertreten Sie in allen Bereichen des Vertragsrechts. Wir gestalten Verträge für Sie, prüfen Ihnen vorgelegte Verträge darauf, ob diese ihre berechtigten Interessen wiedergeben sowie auf für Sie ungünstige Klauseln, optimieren Vertragsformulierungen für die von Ihnen angestrebten Zwecke, prüfen Beendigungsmöglichkeiten für Sie und machen Ihre Ansprüche aus Verträgen für Sie geltend.

Wir verhandeln Verträge für Ihre Interessen.

Jeder unserer Anwälte berät und vertritt hinsichtlich derjenigen Verträge aus dem von ihm bearbeiteten Rechtsgebiet. Die Bearbeiter der jeweiligen Rechtsgebiete finden Sie jeweils unter den Beiträgen und Darstellungen unserer Rechtsinfos, die Sie im zweiten Menu von links nach Referaten geordnet wiederfinden.







Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Datenschutzerklärung


Mehr Beiträge zum Thema finden Sie unter:

RechtsinfosLeasingrechtLeasingvertrag
RechtsinfosVerkehrsrechtAutokauf
RechtsinfosVerkehrsrechtUnfallmerkantiler Minderwert
RechtsinfosVertragsrechtGewährleistungMinderung
RechtsinfosVersicherungsrechtKFZ-Versicherung
RechtsinfosVertragsrechtSchadensersatz
RechtsinfosVertragsrechtVertragstypLeasingvertrag
RechtsinfosLeasingrechtZerstörung



© 2002 - 2022

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.