Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt


Sind Architekt und Statiker Gesamtschuldner?

Sachverhalt:

Der Bauherr beauftragt in gesonderten Verträgen Architekt, Statiker und Bauunternehmer mit der Errichtung eines Mehrfamilienhauses. Nach dem Betonieren des Kellergeschosses stellt sich dessen Undichtigkeit heraus. An zahlreichen Stellen dringt Wasser ein. Architekt, Statiker und der Bauunternehmer bestreiten jeweils ihre Verantwortung. Der Bauherr verklagt daraufhin den Statiker auf den vollen Schaden. Der Statiker beruft sich darauf, dass das überwiegende Verschulden am Schadenseintritt beim Architekten liege.

Entscheidung:

Die Rechtsprechung bejaht eine Mitverantwortung des Architekten und nimmt eine Verschuldensverteilung von 70 zu 30 an. Das Gericht führt hierzu aus, dass eine weiße Wanne hätte ausgebildet werden müssen. Zwischen den Mitverschuldensbeteiligten Architekt und Statiker liege aber kein Gesamtschuldverhältnis vor. Der Bauherrn kann daher nicht von einem Mitbeteiligten den Gesamtschaden verlangen.

Praxistipp:

In diesem Fall ist es für den Bauherrn äußerst schwierig, die Schadensquote der einzelnen Baubeteiligten im vornherein abzuschätzen. Auch wenn landläufige Meinung ist, es läge in solchen Fällen eine Gesamtschuld zwischen den Baubeteiligten vor, trifft dies zumindest dann nicht zu, wenn die Schadensverursacher in getrennten Verträgen vom Bauherrn beauftragt wurden. Der Bauherr muss deshalb selbst die Verursachungsanteile der Beteiligten einschätzen und gegen die jeweiligen Beteiligten gesondert geltend machen. Dies begründet ein erhebliches Prozeßrisiko. Bei einer Gesamtschuld könnte der Bauherr von jedem Mitverschuldensbeteiligten den Gesamtbetrag verlangen; die Quote würde dann nur im Innenverhältnis zwischen den einzelnen Beteiligten eine Rolle spielen.  In solchen Fällen ist es dringend nötig, vor Einreichung einer Klage Maß und Konkretisierung der Schadensmitverursachung der einzelnen Beteiligten durch sachkundige Bauherrenbetreuer, insbesondere Sachverständige und ggf. auch Anwälte festzuhalten um das Prozeßrisiko möglichst zu minimieren.


Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: Februar 2005


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


Das Referat Familienrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Portrait Michael-Kaiser Michael Kaiser, Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Michael Kaiser ist seit vielen Jahren im Familienrecht tätig. Er berät und vertritt bei

  • Trennung und Trennungsunterhalt
  • Scheidungsfragen und Scheidungsverfahren
  • Eheverträgen
  • Zugewinn und Versorgungsausgleich
  • Unterhaltsvereinbarungen und -berechnungen
  • Sorgerechtsfragen. Umgangsregelungen
  • Vaterschaftsverfahren

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Beratung von Unternehmern bei Eheschließung und Scheidung.

Die außergerichtliche Beratung, Besprechung und Ausarbeitung von Ehevertragsentwürfen zur anschließenden notariellen Beurkundung sowie Teilnahme an den notariellen Beurkundungsterminen gehören zu den Haupttätigkeiten von Michael Kaiser. Hierdurch können viele Scheidungspaare
<außergerichtlich und erfolgreich Regelungen zu Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, vermögensrechtliche und zugewinnrechtliche Angelegenheiten durch einen umfassenden Ehevertrag treffen. Ein langwieriges und kostspieliges Ehescheidungsverfahren kann vermieden werden. Bei
Unternehmerscheidungen liegt der besondere Fokus regelmäßig auf dem Schutz des Unternehmensbestandes.

Rechtsanwalt Michael Kaiser ist Dozent für Familienrecht an der DMA Deutsche Mittelstandsakademie.

Er bietet Schulungen, Vorträge und Seminare unter anderem zu den Themen:

  • Die Unternehmerscheidung – besondere Probleme bei der Scheidung von Unternehmern
  • Testamentsgestaltung und Erbverträge für Unternehmer – Besonderheiten und Risiken
  • Ehescheidung einvernehmlich gestalten – den Partner verlieren, den Menschen behalten
  • Tricks und Kniffe bei Scheidung und Unterhaltsprozessen: wie man verheimlichtes Vermögen erkennt

Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Michael Kaiser unter:  
Mail: kaiser@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0721-20396-28

 

Portrait Wolfgang-Theissen Wolfgang Theissen, Rechtsanwalt

Wolfgang Theissen ist Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Erbrecht. Er berät und vertritt Mandanten in allen Belangen des Familienrechts. Rechtsanwalt Theissen ist bereits seit vielen Jahren im Familienrecht tätig, wodurch sich ein wertvoller Erfahrungsschatz gebildet hat. Hierbei kann Herr Rechtsanwalt Theissen auch auf sein Wissen als Fachanwalt für Erbrecht zurückgreifen und in familienrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere in Ehescheidungssachen, mit den Mandanten Lösungen entwickeln, die alle Ansprüche und Wünsche der Eheleute einvernehmlich und zur beiderseitigen Zufriedenheit berücksichtigen. Es ist ein Anliegen von Herrn Rechtsanwalt Theissen, dass bereits frühzeitig die Scheidung vorbereitet wird, um für einen reibungslosen Ablauf ohne ausufernde Streitigkeiten zu sorgen. Neben dem Scheidungsrecht berät Herr Rechtsanwalt Theissen im Kindschafts- und Sorgerecht und unterstützt Mandanten in Betreuungs- und Vorsorgeangelegenheiten. Rechtsanwalt Theissen ist zudem Referent für den Beratungsdienst der Sparkasse „Geld und Haushalt“ zu den Themen „Erben und Vererben“, „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ und „Elternunterhalt“.

Herr Rechtsanwalt Theissen ist Dozent im Familienrecht an der DMA Deutsche Mittelstandsakademie. Er bietet Schulungen, Vorträge und Seminare unter anderem zu den Themen:

  • Reibungslose Scheidungen und Trennungen
  • Kindschafts-, Sorge- und Adoptionsrecht
  • Zusammenspiel von Familienrecht und Erbrecht

Kontaktieren Sie Herrn Rechtsanwalt Wolfgang Theissen unter:

Mail: theissen@brennecke-rechtsanwaelte.de

Telefon: 0721-20396-20

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit wiederrufen werden*





Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Datenschutzerklärung


Mehr Beiträge zum Thema finden Sie unter:

RechtsinfosBaurechtprivates Baurecht
RechtsinfosFamilienrecht



© 2002 - 2019