Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo

Die Entschädigungsleistung des Kaskoversicherers bei Zerstörung oder Verlust des Fahrzeuges, Teil 2

3. Erstattung von Reparaturkosten

Wie bereits unter Nr. 1 aufgeführt erstattet der Kaskoversicherer die Kosten bei Verlust oder Zerstörung bis zum Wiederbeschaffungswert. Ist das Fahrzeug nur beschädigt worden werden vom Versicherer nach § 13 Abs. 5 AKB aber die erforderlichen Kosten der Wiederherstellung und die notwendigen Fracht- und Transportkosten erstattet. Bei den nachfolgend aufgeführten Schadenspositionen gibt es bei der Regulierung mit der Kaskoversicherung aber regelmäßig Streit. Es sind dies im Einzelnen:

a) Erstattung von Sachverständigenkosten

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (Fußnote) gehören die Aufwendungen für ein Sachverständigengutachten zur Ermittlung des Schadensumfangs zu den notwendigen Kosten i.S.d. § 13 Abs. 5 AKB. Dies ist nur dann nicht der Fall, wenn es sich um einen Bagatellschaden handelt. Aufgrund dieser Rechtsprechung haben die Kaskoversicherer die Bedingungen dahingehend abgeändert wonach Sachverständigenkosten nur noch dann erstattet werden, wenn der Versicherer den Sachverständigen beauftragt hat oder die Beauftragung mit dem Versicherer vereinbart war. Anders als bei der Kfz-Haftpflichtversicherung werden Sachverständigenkosten von der Kaskoversicherung also nicht automatisch erstattet. Vor einer Beauftragung eines Sachverständigen ist also dringend anzuraten, die Zustimmung vom Kaskoversicherer einzuholen. Andernfalls läuft der Versicherungsnehmer sonst Gefahr auf den Kosten sitzen zu bleiben.

b) Erstattung des Restwertes

Bei der Ermittlung der konkreten Entschädigung entsteht zwischen Versicherungsnehmer und Kaskoversicherung regelmäßig Streit darüber, wenn der Versicherungsnehmer das beschädigte Fahrzeug nicht reparieren lässt und das Fahrzeug in diesem Zustand veräußert. Strittig ist dabei die Frage, ob sich der Versicherungsnehmer den Restwert anrechnen lassen muss. Nach dem BGH entschieden hatte das eine Anrechung nach den damaligen Versicherungsbedingungen nicht zulässig sei haben die Kaskoversicherer die Bedingungen entsprechend geändert. In § 13 Abs. 5 AKB ist nunmehr eindeutig geregelt, dass der Versicherer die geschätzten Kosten im Fall einer nicht erfolgten Reparatur nur bis zur Höhe der Wiederbeschaffungskosten erstattet. Leistungsgrenze ist also immer der um den Restwert verminderte Wiederbeschaffungswert.


Kontakt: info@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: Dezember 2008


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


Das Referat Versicherungsrecht wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Portrait Monika-Dibbelt Monika Dibbelt, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin Monika Dibbelt berät und vertritt ihre Mandanten insbesondere bei allen Fragen um Allgemeine Versicherungsbedingungen, dem Versicherungsvertragsrecht, Fragen zur Begründung und Beendigung von Versicherungsverhältnissen, dem Recht der Versicherungsaufsicht unabhängig vom Versicherungstyp.
Sie berät und vertritt bei der Prüfung von Lebensversicherungsverträgen und Beraterhaftungsfällen in der Versicherungsvermittlung. Daneben berat Rechtsanwältin Dibbelt im Krankenversicherungsrecht und vertritt ihre Mandanten in gerichtlichen Verfahren.

Das besondere Interesse von Rechtsanwältin Dibbelt liegt im Bereich der Betrieblichen Altersversorgung sowie versicherungsrechtlichen Fragestellungen im Rahmen von Insolvenzen.

Kontaktieren Sie Rechtsanwältin Dibbelt unter:
Mail: dibbelt@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0421-2241987-0

 

 

Normen: § 13 Abs. 5 AKB






Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Datenschutzerklärung


Mehr Beiträge zum Thema finden Sie unter:

RechtsinfosVersicherungsrechtKFZ-VersicherungHaftpflicht
RechtsinfosVersicherungsrechtKFZ-VersicherungKasko
RechtsinfosVerkehrsrechtVersicherungKaskoversicherung
RechtsinfosVerkehrsrechtVersicherungHaftpflicht
RechtsinfosTransportrechtVersicherung
RechtsinfosVersicherungsrechtAllgemeine Versicherungsbedingungen
RechtsinfosVerkehrsrechtUnfall
RechtsinfosVersicherungsrechtRechtsschutzversicherung



© 2002 - 2023

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.