Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo

Wohnfläche 2

Die Wohnfläche oder - wie gross sind eigentlich 120 m² ? Die 3 Teile dieses Beitrags wurden erstmals im Februar 1997 in der Zeitschrift "Bauen und Wohnen" veröffentlicht . Da ist es nun, das schöne neue Haus, die schöne neue Wohnung. Strahlende Gesichter beim Einzug: so viel Platz ! Jetzt müssen nur noch die Möbel verteilt werden. Bei der Gelegenheit wird gleich mal nachgemessen: 114 m². Aber Moment mal - im Vertrag standen doch 120 m² ? Jetzt noch mal genau - nur, wie misst man das denn genau ? Der Begriff der Wohnfläche gibt vielen Hausbesitzern und Mietern Rätsel auf. Im Grunde weiss man ja, was gemeint ist, nämlich die Fläche des Hauses, die zum bewohnen bestimmt ist. Und Balkone zählen nur zur Hälfte. Oder war es doch ein Viertel ? Und wie war das noch mal mit den Dachschrägen ? Und dann gab’s da noch diesen Abzug für Putz... Wie so oft fangen die Probleme erst so richtig an, wenn es ins Detail geht. Und im Detail sitzt bares Geld, für Käufer und Bauherren genauso wie für Mieter und Vermieter. Deshalb sollte man sich die Mühe machen, genau hinzuschauen. Die Rechtsprechung hat festgestellt, daß es keinen allgemeingültigen Sprachgebrauch und damit keine bindende Berechnungsart des Begriffs "Wohnfläche" gibt. (BGH in MDR 91, 516 = NJW 91, 912). Dies gilt jedoch nur insoweit, als weder gesetzlich noch vertraglich durch eine besondere Vereinbarung eine bestimmte Berechnungsart festgelegt ist. Daher sollte man beim Bau oder Kauf einer Wohnung oder eines Hauses immer vertraglich eine bestimmte Berechnungsart festlegen. Wird nämlich keine bestimmte Berechnungsart festgelegt, hat der Vertragspartner die Möglichkeit, die ihm angenehmste Berechnung auszuwählen. Man sollte daher vor Abschluss des Kaufvertrages alle Berechnungsverfahren kennen und durchgeführt haben, um einen Vergleich zu haben. Je nach Anwendung kommen prinzipiell drei Berechnungsarten in Betracht: Käufer und Bauherren sollten die für die Baubranche relevante DIN 277 kennen. daneben kommt eine Berechnung nach Rohbaumassen in Betracht. Für Mieter und Vermieter sind dagegen vorwiegend die §§ 42 ff der 2. Berechnungsverordnung von Bedeutung. Für Käufer und Bauherren: Wohnflächenberechnung nach DIN 277 Für Mieter und Vermieter: Wohnflächenberechnung nach §§ 43 ff der 2. Berechnungsverordnung Alle Informationen ohne Gewähr.
Kontakt: brennecke@brennecke-rechtsanwaelte.de
Stand: 02 / 1997


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.


Über die Autoren:

Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Portrait Harald-Brennecke

Rechtsanwalt Harald Brennecke ist im Datenschutzstrafrecht als Strafverteidiger tätig.

Rechtsanwalt Brennecke hat zum Datenschutzrecht veröffentlicht:

  • „17 UWG – Betriebsgeheimnisse und Verrat durch (ehemalige) Mitarbeiter“, 2015, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-38-0
  • "Einführung in das Datenschutzrecht", Kapitel im E-Business Handbuch für Entscheider, 2. Aufl., ISBN 3.540-43263-9, 2002, Springer-Verlag

Folgende Veröffentlichung von Rechtsanwalt Brennecke ist in Vorbereitung:

  • Einführung in das Datenschutzstrafrecht

Rechtsanwalt Brennecke war an der IHK Karlsruhe als Dozent für Datenschutzrecht tätig. Er ist Dozent für Datenschutzrecht an der DMA Deutsche Mittelstandsakademie.

Er bietet Schulungen, Vorträge und Seminare zu den Themen:

  • Schutz von Kundenadressen und Geschäftsgeheimnissen – 17 UWG in Theorie und Praxis
  • Datenschutzstrafrecht
  • Datenschutz in Franchisesystemen – Die unterschätzte Gefahr für Franchisesysteme

Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Harald Brennecke unter:
Mail: brennecke@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0721-20396-28

 

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit wiederrufen werden*





Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Datenschutzerklärung


Mehr Beiträge zum Thema finden Sie unter:

RechtsinfosMietrecht
RechtsinfosSonstiges



© 2002 - 2020

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.