Brennecke & Partner Rechtsanwälte Logo
Standorte - Ihr Rechtsanwalt vor Ort

Ihr Rechtsanwalt vor Ort:


Kontakt

Datenschutzerklärung


Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige in die Verarbeitung meiner Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden*

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine kostenlose Rechtsberatung erbringen können.

Sie sind hier: Rechtsinfos/Unternehmenssanierung/Insolvenzplan


Rechtsinfos/Unternehmenssanierung/Insolvenzplan

Das Insolvenzplanverfahren (§ 217 ff InsO) bietet Unternehmen die Chance, eine Reorganisation ihres Unternehmens auch noch dann durchzuführen, wenn ein Insolvenzverfahren nicht mehr zu vermeiden ist.

Dabei ist ein Insolvenzplan um so Erfolg versprechender, je früher der Unternehmer Maßnahmen zur Krisenbewältigung einleitet. In der Regel erfolgt dies jedoch erst mit Eintritt der Zahlungsunfähigkeit - und damit zu spät.

Die Beiträge in diesem Bereich befassen sich mit den Möglichkeiten wie den Anforderungen der Sanierung von Unternehmen mittels eines Insolvenzplans.

 
 

Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 04 Rechtsnatur des Insolvenzplans und verschiedene Arten von Insolvenzplänen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Unternehmenssanierung durch Insolvenzplan - ein Kurzüberblick
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 01 Überblick
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Insolvenzplan auch für Verbraucher: Der Verbraucherinsolvenzplan
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 03 Ziel und Zweck des Insolvenzplans
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Schuldnerinsolvenzplan - Kosten und Kostenerstattung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 09 Aufbau eines Insolvenzplanes/Gestaltender Teil/Beteiligte
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 8 Aufbau eines Insolvenzplanes/Darstellender Teil
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 6 Insolvenzplan als Übertragungsplan
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 7 Insolvenzplan als Liquidationsplan und Sonstige Arten von Insolvenzplänen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 11 Aufbau eines Insolvenzplans/Plananlagen
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Der Insolvenzplan Sanierungsinstrument in der Insolvenz Teil 10 Aufbau eines Insolvenzplans/Gestaltender Teil/Gruppenbildung
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
Autor: Philip Würfel, wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
ESUG: Neues Insolvenzrecht erleichtert Unternehmenssanierung durch Schutzschirmverfahren und besseren Insolvenzplan
Autor: Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte
 
Sanierung von Unternehmen unter dem Schutzschirm des ESUG
Autor: Guido-Friedrich Weiler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
 


Wir beraten Sie gerne persönlich, telefonisch oder per Mail. Sie können uns Ihr Anliegen samt den relevanten Unterlagen gerne unverbindlich als PDF zumailen, zufaxen oder per Post zusenden. Wir schauen diese durch und setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung, um Ihnen ein unverbindliches Angebot für ein Mandat zu unterbreiten. Ein Mandat kommt erst mit schriftlicher Mandatserteilung zustande.
Wir bitten um Ihr Verständnis: Wir können keine kostenlose Rechtsberatung erbringen.



Das Referat Unternehmenssanierung wird bei Brennecke & Partner Rechtsanwälte betreut von:

Harald Brennecke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Portrait Harald-Brennecke

Harald Brennecke ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Fachanwalt für Insolvenzrecht. Er ist seit 1999 im Bereich der Unternehmenssanierung tätig. Als Fachanwalt für Insolvenzrecht gestaltet er Sanierungen und begleitet Firmeninsolvenzen im Interesse der Übertragenden Sanierung aus der Insolvenz. Er begleitet Gesellschafter bei der Rettung der Vermögenswerte des Unternehmens und bei der Restrukturierung kriselnder Unternehmen außerhalb einer Insolvenz oder unter Zuhilfenahme des Insolvenzrechts. Er verhandelt mit Banken und anderen Kreditoren über Sanierungsmöglichkeiten durch Stundungen oder Teilverzichte. Er berät Investoren bei der Übernahme von sanierungsbedürftigen Unternehmen oder Unternehmensassets innerhalb und außerhalb einer Insolvenz. 
Rechtsanwalt Brennecke berät Geschäftsführer in der Unternehmenskrise hinsichtlich der für diese bestehenden strafrechtlichen und zivilrechtlichen Haftungsrisiken ihres Privatvermögens.

Er hat mehrere Bücher im Bereich Unternehmenssanierung veröffentlicht, so

  • "Der Insolvenzplan – Sanierungsinstrument in der Insolvenz", JAHR, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-06-93-8
  • „Gesellschaftsrecht in der Insolvenz“, 2014, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-267
  • „Die Limited in der Insolvenz“ , 2014, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-34-2
  • "Insolvenz und Restschuldbefreiung in Europa", 2010, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-05-2
  • "Die Regelinsolvenz - Insolvenz für Unternehmer und Unternehmen", JAHR, Verlag Mittelstand und
  • Recht, ISBN 978-3-939384-07-6
  • "Die Restschuldbefreiung", 2005, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-00-7,

Weitere Veröffentlichungen sind in Vorbereitung, so

  • „Selbständigkeit in der Insolvenz“
  • „Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren – Sanierungsinstrumente in der Insolvenz“
  • „Liquidation von Kapitalgesellschaften“

Harald Brennecke ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht im DeutscherAnwaltVerein sowie Dozent für Insolvenzrecht an der DMA Deutsche Mittelstandsakademie. 
Er moderiert die Gruppe Insolvenz und Insolvenzvermeidung bei XING.
Er bietet folgende Vorträge und Schulungen  im Bereich der Unternehmenssanierung an:

  • Das Unternehmen in der Krise – Sofortmaßnahmen und mehr
  • Unternehmen sanieren – Wege und Risiken
  • Sanierung über Insolvenz: Übertragende Sanierung, Insolvenzplan, Eigenverwaltung
  • Haftungsrisiken für Steuer- und Unternehmensberater bei der Unternehmenssanierung
  • Geschäftsführerhaftung: das unterschätzte Risiko des Krisenmanagers
  • Unternehmensvorsorge – was Geschäftsführer wissen müssen, um Krisen zu vermeiden  


Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Harald Brennecke unter: 
Mail: brennecke@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0721-20396-28

 

Portrait Harald-Brennecke

Guido Friedrich-Weiler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Inssolvenzrecht

Portrait Guido-Friedrich-Weiler

Rechtsanwalt Guido Friedrich-Weiler ist

  • Lehrbeauftragter für Gesellschaftsrecht an der Bundesakademie für Wehrtechnik und Wehrverwaltung in Mannheim sowie
  • Lehrbeauftragter für Arbeits- und Insolvenzrecht, M&A und Wirtschaftsprüfung an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

Von 2002 bis 2006 war Guido-Friedrich Weiler als Manager bei der Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft tätig.

Rechtsanwalt Guido-Friedrich Weiler ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und hat den Fachanwaltskurs für Insolvenzrecht absolviert.

Kontaktieren Sie Rechtsanwalt Guido-Friedrich Weiler unter:
Mail: weiler@brennecke-partner.de
Telefon: 0221-165377-85

 

Carola Ritterbach, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Portrait Carola-Ritterbach

Rechtsanwältin Carola Ritterbach ist Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht und absolviert derzeit den Fachanwaltskurs Steuerrecht. Sie berät und vertritt Gesellschafter, Geschäftsführer und Unternehmer bei der Unternehmenssanierung in steuerrechtlicher und bankrechtlicher Hinsicht. Hierbei prüft sie Darlehensverträge und Sicherheitenverträge auf ihre Wirksamkeit, unter anderem unter dem Aspekt der Übersicherung. Sie verhandelt mit Kreditgebern und Finanzbehörden über Stundungen und Erlasse. Sie berät und vertritt Gesellschafter bei der Gewährung von Gesellschafterdarlehen und Rangrücktrittsvereinbarungen. Auf Grund ihrer steuerrechtlichen Kenntnisse hat Frau
Rechtsanwältin Ritterbach die hierbei entstehenden Sanierungsgewinne, ihre Besteuerung und Stundungsmöglichkeiten im Blick und arbeitet mit Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zusammen bei der Vertretung von Unternehmen gegenüber dem Finanzamt.
  
 Carola Ritterbach hat im Steuerrecht veröffentlicht:

  • Erbschaftssteuer- und Schenkungssteuerrecht: Das Recht der Erbschafts- und Schenkungssteuer. Möglichkeiten zur Verringerung der Steuerbelastung bei Erbschaften und Schenkungen, 2014, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-16-8
  • Die Haftung für Steuerschulden, 2015, Verlag Mittelstand und Recht, ISBN 978-3-939384-39-7

Weitere Veröffentlichungen von Rechtsanwältin Ritterbach im Steuerrecht sind in Vorbereitung, so

  • Bilanzierung – Handels- und steuerrechtlichen Grundsätze
  • Die Selbstanzeige im Steuerrecht
  • Änderung von Steuerbescheiden – Wann darf das Finanzamt einen Steuerbescheid aufheben oder korrigieren
  • Steuerstrafrecht

Carola Ritternach ist Dozentin für Steuerrecht bei der DMA Deutsche Mittelstandsakademie sowie Mitglied der
Arbeitsgemeinschaften Bank- und Kapitalmarktrecht und Steuerrecht im Deutschen Anwaltsverein.
Sie bietet Vorträge und Seminare unter anderem zu folgenden Themen an:

  • Unternehmenssanierung: Die steuerrechtliche Seite
  • Sanierung durch Gesellschafterdarlehen?
  • Kreditsicherheiten: Was darf der Sicherungsgeber, was darf er nicht?
  • Sanierung durch Verzicht der Kreditgeber


Kontaktieren Sie Rechtsanwältin Ritterbach unter: 
Mail: ritterbach@brennecke-rechtsanwaelte.de
Telefon: 0721-203962-8